Programm 2022|23

 
 

Herbstkonzert: Cello-Piano Recital

Sonntag, 6. November 2022, 17 Uhr · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Anna Meipariani · Violoncello

Solisten: 
Anna Meipariani  ·  Violoncello
Boris Feiner  ·  Klavier

  • Johann Sebatian Bach · Suite Nr. 1, G-Dur für Violoncello solo
  • Franz Schubert · Impromptus Ges-Dur op. 90 Nr. 3
  • Felix Mendelssohn Bartholdy · Lieder ohne  Worte op. 67 Nr. 2
  • Enrique Granados · Goyesca Nr. 4 fis-moll
  • Boris Feiner · Sonate op. 1 Nr. 1 – Toccata
  • Alexander Skrjabin · Etüde cis-moll op. 2 Nr. 1
  • Peteris Vasks · GRAMATA CELLAM für Violoncello solo
  • Mieczysław  Weinberg · Sonate Nr. 1, op. 72 für Violoncello solo
  • Maurice Ravel · "Jeux d'Eau" (Wasserspiele)
Boris Feiner · Klavier
 
 

Zwei außergewöhnlich talentierte, junge Musiker bestreiten das Eröffnungskonzert dieser 18. Saison von „MühlackerConcerto“.

Die erst 15-jährige, aus einer georgischen Musikerfamilie stammende Anna Meipariani errang bereits in frühester Jugend eine ganze Reihe nationaler und internationaler Preise. Dieses Jahr ging sie beim „Antonio Janigro Cellowettbewerb“ in Kroatien als Siegerin des gesamten Wettbewerbs hervor.

Der in Kiew aufgewachsene und mit zahlreichen ersten Preisen ausgezeichnete Boris Feiner trat als Klaviervirtuose mit großem Erfolg bei internationalen Musikfestspielen und mit international namhaften Orchestern auf.

Das differenziert aufeinander abgestimmte Programm berücksichtigt alle Facetten der beiden Instrumente Violoncello und Klavier – von intimster Lyrik bis hin zu entfesselnder Virtuosität.

Adventskonzert 2022

Sonntag, 4. Dezember 2022, 17 Uhr · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Peter Wallinger

sueddeutsche kammersinfonie bietigheim
Leitung:  Simon & Peter Wallinger
Solist: Sebastian Manz  ·  Klarinette

Konzerteinführung 16:15 Uhr
Dr. Christina Dollinger

Sebastian Manz - Klarinette
 
  • Joseph Haydn · Sinfonie Nr.81 G-Dur
  • Mieczysław Weinberg · Kammersinfonie Nr.2
  • Wolfgang Amadeus Mozart · Klarinettenkonzert A-Dur KV 622

Konzerteinführung 16:15 Uhr Dr. Christina Dollinger

 

Im diesjährigen Adventskonzert gibt es ein Wiedersehen mit dem Klarinettisten Sebastian Manz, der als Enkel des legendären russischen Geigers Boris Goldstein auf sensationelle Erfolge u.a. beim ARD-Wettbewerb und bei der ECHO-Klassik-Vergabe zurückschauen kann und der mit der Kammersinfonie seit 2011 schon mehrfach als Solist zu hören war.

Neben Mozarts einzigartigem Klarinettenkonzert und Haydns Sinfonie Nr. 81 steht Weinbergs zweite Kammersinfonie auf dem Programm als Auftakt zu einem saisonübergreifenden Weinberg-Zyklus, in dessen Mittelpunkt die ausdrucksstarken Kammersinfonien des jüdischen Komponisten stehen. Sie sind in Besetzung und Gehalt wie zugeschnitten auf den Uhlandbausaal und das Orchester in Residenz.

Neujahrskonzert 2023

Sonntag, 15. Januar 2023, 11 Uhr Matinee · Uhlandbau Mühlacker

Peter Wallinger

sueddeutsche kammersinfonie bietigheim
Leitung: Peter Wallinger
Solisten: aus dem Orchester
Sprecher: Johann-Michael Schneider

Unterhaltsames und Anregendes in Wort und Ton

Mit Pausenausschank – auch in den anderen Konzerten

Johann Michael Schneider
 
 

Dantes „Göttliche Komödie“ entführte Anfang 2013 nach Italien, das finnische Nationalepos „Kalevala“ 2014 in den hohen Norden und Lafontaines Fabeln 2015 nach Frankreich – jeweils kurzweilig eingekleidet in Musik entsprechender Herkunft.
Zu einer „Winterreise“ wurden die Hörer zu Beginn des Jahres 2016 eingeladen, zu einem Rundgang durch Europa Anfang 2017. Unter dem Titel „Zauber der Natur“ begrüßten die Musiker der Kammersinfonie das Jahr 2018, mit einem „Wintermärchen“ das Jahr 2019, mit „Zeit und Traum“ 2020, mit „Tutti – Soli…“ 2021 und mit „Dennoch…denn noch spielt die Musik“ das Jahr 2022.

Interessante Programmkonzepte, vitale Interpretationen und eine von Frische und Spielfreude geprägte Musizierweise auf höchst professionellem Niveau sind seit langem Markenzeichen der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim.
Lassen Sie sich überraschen, wohin die musikalisch-literarische Reise im Neujahrskonzert 2023 führen wird.

Schülerkonzerte 2023

Donnerstag, 11. Mai 2023  ·  9.00 und 10.30 Uhr  ·  Uhlandbau Mühlacker
Freitag, 12. Mai 2023  ·  9.00 und 10.30 Uhr  ·  Uhlandbau Mühlacker

„„Rossinis Notenküche““

 
 
Jörg Schade als Rossini

Musiktheater für Kinder der Klassen 1 bis 5

Pyrmonter Theater Companie · Leitung Jörg Schade
Ensemble der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim

Schülerkarte 5 €, begleitende Lehrer frei
Information und klassenweise Buchung:
ssnnbknhdnt · Tel. 07043 7512


 

Rossinis Notenküche
Ein Komponist tischt auf

Der berühmte Opernkomponist Gioachino Rossini hat genug vom Musik erfinden. Viel lieber steht er neuerdings an seinem großen Küchenherd und kocht die herrlichsten Gerichte. Mit großer Leidenschaft erfindet er neue Rezepte.
Doch ganz auf Musik will der Maestro dabei nicht verzichten. Sein Bläserquintett darf zwischen Wasserdampf und Zwiebeldunst tapfer die ein oder andere Komposition zum Besten geben. Dafür dürfen dann die MusikerInnen später beim Essen auch ordentlich zulangen. Und auch auf Töpfen und Kesseln kann man mit den ZuschauerInnen wunderbar Küchenmusik machen…
Doch eines Tages taucht eine geheimnisvolle Dame auf.
Ist Madame Guiliette etwa eine Küchenspionin, die Meister Rossini ein Rezept abluchsen will?
Auf jeden Fall ist sie sehr neugierig und schaut in jeden Topf und jede Pfanne.
Und dann macht Rossini eine erstaunliche Entdeckung…
Mit Jörg Schade als Gioachino Rossini und Jeannette Wernecke als Madame Guilette und den MusikerInnen der Kammersinfonie Bietigheim als Bläserquintett.

Frühjahrskonzert 2023

Sonntag, 14. Mai 2023, 17 Uhr · Uhlandbau Mühlacker

 
 
Simon Wallinger

sueddeutsche kammersinfonie bietigheim
Leitung:  Simon & Peter Wallinger
Solist: 
Tjeerd Top · Violine
Konzertmeister im Concertgebouw Amsterdam

Konzerteinführung 16:15 Uhr
Dr. Christina Dollinger

„Stille Größen“

  • Mieczysław Weinberg · Kammersinfonie Nr. 3 op. 151
  • Franz Schubert  ·  Polonaise B-Dur D 580 für Violine und Orchester
  • Ludwig van Beethoven · Violinkonzert C-Dur (Fragment)
Tjeerd Topi · Violine
 
 

Tjeerd Top, Erster Konzertmeister des Königlichen Concertgebouw Orchesters Amsterdam und unserem Publikum in bester Erinnerung durch solistische Auftritte mit der Kammersinfonie im Juli 2020 und März 2021, wird in diesem Konzert auf seiner Stradivarius Beethovens Violinkonzert C-Dur interpretieren – eine musikalische Rarität des zwanzigjährigen Komponisten, die nur als Fragment erhalten ist.

Neben Schuberts heiterer B-Dur-Polonaise erklingt in Fortsetzung des Weinberg-Zyklus‘ dessen dritte Kammersinfonie, dirigiert von Simon Wallinger – ein faszinierendes Spätwerk von stiller Größe, dem Komponisten gleich…